Workshops

Das Chronos Movement Tanzstudio führt regelmässig eigene sowie Workshops von GastdozentInnen durch.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die aktuellen Workshopangebote.


Workshops und Schnupperstunden 2024

Infos

Schulferien Basel-Stadt und Baselland 2023/24
1. Semester: Beginn 14.08.2023 – Ende 21.01.2024
2. Semester: Beginn 22.01.2024 – Ende 29.06.2024
Herbstferien: 30. September–14. Oktober 2023
Weihnachtsferien: 23. Dezember 2023–6. Januar 2024
Fasnachts- und Sportferien: 10. Februar–24. Februar 2024 (Basler Fasnacht 19.–21. Februar 2024)
Frühjahrsferien und Dreitageblock: 23. März–6. April 2024 (Dreitageblock: 25.–27. März 2024)
Sommerferien: 29. Juni–10. August 2024

Feiertage 2023/24
Weihnachten: 25.–26. Dezember 2023
Basler Fasnacht: 19.–21. Februar 2024
Ostern: 29. März–1. April 2024
1. Mai
Auffahrt: 9. Mai 2024
Pfingstmontag 20. Mai 2024


Schulferien Basel-Stadt und Baselland 2024/25
1. Semester - Beginn: Montag, 12.08.2024 – Ende: Sonntag, 19.01.2025
2. Semester - Beginn: Montag, 20.01.2025 – Ende: Samstag, 28.06.2025
Herbstferien: 28. September–12. Oktober 2024
Weihnachtsferien: 21. Dezember 2024–4. Januar 2025
Fasnachts- und Sportferien: 1. März–15. März 2025 (Basler Fasnacht 10.–12. März 2025)
Frühjahrsferien und Dreitageblock: 12. April–26. April 2025 (Dreitageblock: 14.–16. April 2025)
Sommerferien: 28. Juni–9. August 2025

Feiertage 2024/25
Weihnachten: 25.–26. Dezember 2024
Basler Fasnacht: 10.–12. März 2025
Ostern: 20. April–21. April 2025
1. Mai
Auffahrt: 29. Mai 2025
Pfingstmontag 09. Juni 2025

Aktuelle Workshops

kommen & gehen

THE MAGIC OF SIMPLICITY
Die Langsamkeit in Yoga und Tanz

Samstag, 20.4. / 25.5. / 16.6.2024
Sonntag 10.3.2024

Susanne Daeppen

HEART OF YOGA
Ein Kurs für alle, die ihre authentische Yogapraxis entdecken und/oder vertiefen möchten. The Heart of Yoga ist ein atem- und prozessorientierter Yoga, der die Herzen für Liebe und Weisheit öffnet und eine tiefe Lebensqualität schenkt. Heart of Yoga ist kein Stil sondern authentische Qualitäten wie Yoga sinnvoll und nährend praktiziert wird. Es bringt uns zurück zu Einfachheit und Zufriedenheit.

BUTOH / SOULDANCE
Ein Kurs für alle, die sich in die Kunst der Langsamkeit vertiefen möchten. Dank bewusster Reduktion und Achtsamkeit werden wir hellwach, selbst für unscheinbare Nuancen. Mit stimmungsvoller Musik tauchen wir in den Mikrokosmos des Körpers und in die endlose Weite der Seelenlandschaft: ein poetischer Zeitlupen-Tanz entsteht, eine meditative Reise zu Dir selbst. Magie pur! Für diese Tanz-Art sind keine tänzerischen Vorkenntnisse nötig.

Susanne Daeppen
ist freischaffende Tanzpädagogin und Yogalehrerin sowie Performerin mit eigenen Tanzproduktionen unter dem Namen Dakini Dance & Yoga Projects. Ausbildungen in der Schweiz, in New York und in Japan bei Meistern wie Kazuo Ohno, Eiko & Koma im Butoh und MarkWhitwell im Heart of Yoga.

Datum und Zeit
Jeweils Samstags: 20.4. / 25.5./ 15.6.2024
Heart of Yoga 13:30 – 15:15 Uhr
Butho/Souldance 15:30 – 17:15 Uhr
am Sonntag: 10.03.2024 9.30 – 11.15
Heart of Yoga 11.30 – 13.15
Butoh/Souldance

Kosten
Yoga CHF 160.– (4x 40.–)
Butoh CHF 160.– (4x 40.–)
Double mit Yoga & Butoh CHF 300.– (Pauschale)
Singles CHF 45.– (bitte genaues Datum angeben)

IBAN: CH21 0900 0000 3062 3429 7 S. Daeppen, 2560 Nidau

Anmeldung
Anmeldung bis 10.2.2023 per Mail:
info@dakini-dance.ch

Ort
Chronos Movement
Tanzstudio Basel
Elisabethenstrasse 22

Anfragen und Kontakt
Susanne Daeppen
Egliweg 10
CH-2560 Nidau
E-Mail info@dakini-dance.ch
Mobile +41 (0) 32 331 32 75
www.dakini-dance.ch

Flyer download


kommen & gehen

PRESENCE IN MOTION – our dancing body
Freitag LAB INTENSIV

«Eine Reise, die gleichermassen kraftvoll und einfühlsam ist. Ein Tanz».

Leitung Anna Röthlisberger

Jeweils Freitags, 3. Mai / 17. Mai / 24. Mai / 31. Mai / 7. Juni 14. Juni 2024
jeweils 18:30 – 20:30 Uhr

Workshop
Sonntag, 16. Juni 2024

13 – 17 Uhr

Inhalt
PRESENCE IN MOTION

Wie hängen Anstrengung, Leichtigkeit und Bewegungsfreude zusammen? Wie können wir gleichzeitig ruhig und «auf dem Sprung» sein.
Das Freitags LAB ist / PRESENCE IN MOTION ein anregendes Bewegungslabor, das zum Entschleunigen, Fokussieren und Extrapolieren einlädt. Kurz gesagt, die Hingabe besteht darin, kreative Bewegungsforschung in einem besseren Dialog mit sich selbst zu fördern und zu erleben. Dabei steht das Erforschen der Rolle der Sinne und das intuitive Erfahren des Tanzes im Zentrum. Ziel sind improvisatorische Bewegungseffizienz, erweiterte tänzerische Möglichkeiten, Bewusstheit und Ausdruck der Emotionen. Ein Tanz in sich.
Anna stellt tänzerische Bilder differenziert auf den Kopf, stärkt Ideenreichtum und gibt Mut ein paar leichte Schritte über die Konfortzone hinaus zu wagen. Es geht um das Bewusstwerden der ungeheuren Möglichkeiten, die uns allen im Tanz noch offen stehen. Ihre Konzepte baut Anna aus den einfachsten Prinzipien der Anatomie auf, um die körpereigene Intelligenz differenzierter wahrzunehmen. Zusätzlich nutzt sie Techniken der neuen Tanzentwicklung, der Feldenkrais Methode und strukturierten improvisatorischen tänzerischen Elementen. Durch den prozessorientierten Charakter kann jeder Mensch von seinen individuellen Bewegungsoptionen ausgehen. Eine Balance von feinmotorischer Beweglichkeit, Ausdruck und Emotion im Dialog.
Die Arbeit richtet sich an bewegungsfreudige, neugierige Menschen aller Altersklassen, KünstlerInnen aller Disziplinen, die ihr Bewegungswissen vertiefen und tänzerisches Lernen nicht verpassen möchten. Wir werden viel Zeit nehmen, um zufolge der angeleiteten Imputs in eine Reise persönlicher kreativer Bewegungsforschung einzutauchen. Nebst der eigenen umfangreichen Praxis, können Grundsätze, Fragen und Zusammenhänge vertieft, sowie erweitert in der Leichtigkeit untersucht werden. Grundkenntnisse sind erwünscht.
Anna Röthlisberger erforscht die Rolle der Sinne und das intuitive Erfahren der Bewegung. Sie bietet umfassende Hilfsmittel zur Veredelung der Bewegung technisch und improvisatorisch an. Dabei fließen neue tänzerische Kommunikationsebenen in Verbindung mit der improvisatorischen Gestaltung ein. Diese sind mehr prozessorientiert und unterstützen das Individuum in ihrem Potential, Präsenz und ihrer Bewegungsqualität. Dabei arbeitet Anna mit einer Verbindung von somatischer Körperarbeit, der Feldenkrais Methode und der neuen Tanzentwicklung. Dabei unterstützt sie die Kommunikation diverser Laien, DarstellerInnen und Menschen in der Erforschung der Kreativitätprozessen.Dies als unterschiedliche Qualitäten im Ausdruck und als Basis einer erweiterten künstlerischen kompositorischen wie auch somatischen Entwicklungsform. Anna unterstützt dabei die Kommunikation diverser Laien, DarstellerInnen und Menschen in der Erforschung der Kreativitätprozessen.

PRESENCE IN MOTION – our dancing body Freitag LAB Intensiv
Zeit:
Freitag, jeweils 18:30 – 20:30 Uhr
3. Mai / 17. Mai / 24. Mai / 31. Mai / 7. Juni / 14. Juni 2024
Kosten:
SFr. 35 .— pro Klasse
( SFr. 26.– für StudentInnen, TänzerInnen )

Workshop Sonntag, 16. Juni 2024
Zeit:
Sonntag, 16. Juni 2024
13 – 17 Uhr
Kosten Workshop:
SFr. 90.—
( SFr. 75.– für StudentInnen, TänzerInnen )

Ort:
CHRONOS MOVEMENT Tanzstudio
Elisabethenstrasse 11
4051 Basel

Die Workshops können als Weiterbildung verbucht werden.

Anmeldung erforderlich:
aroethlisberger@sunrise.ch

img

Anna Röthlisberger ist Choreografin, Tänzerin, Feldenkrais Practitionar
Sie ist bis 2016 künstlerische Leiterin der Anna Röthlisberger Co. in Basel. Ihre Arbeit ist eine Verschmelzung von Tanz und choreografischer Recherche, abendfüllenden Bühneninstallationen und somatischen Aspekten der Gegenwart im Tanz. Eine langjährige Verbindung zwischen der Schweiz und Tel Aviv prägt ihr künstlerisches Schaffen. 2022 widmen sie sich erstmals dem dokumentarischen Tanz und filmischen Klanginstallationen mit «THE PRESENT DANCE / SHELL».
Nebst ihrer künstlerischen Laufbahn bietet sie regelmässige Seminare in Feldenkrais in Motion sowie Einzelbehandlungen in der Feldenkrais Methode im In- und Ausland an. Im Bildungsbereich ist sie als Mentorin mit ihrer eigenen Bewegungsmodulen im Lernprozess tätig sowie als szenische Beratung in künstlerischen Prozessen.


improv & movement

Workshop
Feldenkrais-Workshop und Tanzkontaktimprovisation

12.-13. Oktober 2024

Moderiert von Michel Casanovas und Patrick Collaud

Jeder Kurstag beginnt mit einer Feldenkrais-Sitzung, Achtsamkeit durch Bewegung. Eine sensorische Erkundung durch langsame Bewegungsabläufe am Boden, die es Ihnen ermöglicht, die Qualität der wirklich notwendigen Anstrengung besser zu erreichen, sich so von parasitären Spannungen zu befreien und vor allem neue Zusammenhänge der körperlichen, geistigen und emotionalen Organisation zu entdecken.
Diese Sitzung wird mit Übergängen auf dem Boden und dann im Stehen fortgesetzt, was zu größeren, komplexeren und dynamischeren Bewegungen einlädt.
Das durch die Feldenkrais-Sitzung erzeugte subtile und sensible innere Zuhören auf sich selbst wird so mit der Kontaktimprovisations-Tanzsitzung im sensiblen und nonverbalen Austausch des Körperkontakts auf die Beziehung zu anderen übertragen.
Die Arbeit dreht sich um den Tastsinn und das Spiel mit der Schwerkraft im Raum. Zuerst durch angeleitete kreative Erkundungen und Variationen zu zweit, dann durch freie Gruppenimprovisationen.
Der Tag endet mit einer kurzen Feldenkrais-Sitzung, um alle neuen Informationen und Impulse, die durch die Intensität des kreativen Austauschs entstehen, in Ruhe zu integrieren...
Dieser Ansatz des respektvollen Zuhörens gegenüber sich selbst und anderen lädt dennoch zu einer hohen Qualität der Präsenz und Aufmerksamkeit über einen langen Zeitraum ein, was auch die Herausforderung und den Reichtum dieses Kurses darstellt...

Datum und Zeit:
Samstag, 12.10.2024 von 13h bis 19h
Sonntag, 13.10.2024 von 10h bis 16h
Preis:
280.- frs early bird bis zum 12. Sept.
später 300. -frs

Infos und Kontakt
e-mail casanovas.michel@yahoo.fr
Mobile 0033 6 23 93 23 33 (auch WhatsApp)

Flyer DE PDF  
Flyer FR PDF  
Flyer EN PDF  

Michel Casanovas
ist Tänzer, Choreograf und zertifizierter Praktiker der Feldenkrais-Methode ( Training Basel III, 2004-2008, mit Paul Rubin und Julie Casson-Rubin ). Er arbeitete in verschiedenen Unternehmen in Frankreich, Belgien und insbesondere in der Schweiz; 1996 war er zusammen mit Patrick Collaud Mitbegründer der Morespace Company; Gemeinsam führten sie zahlreiche Tanztheaterprojekte durch, unter anderem «Heart of Darkness», «Isola», «Le Corps Déporté, voyage d’un cheminot».
Er setzt seine kreative Arbeit und seine Lehrtätigkeit zwischen Indien, der Schweiz und Südfrankreich fort, insbesondere in Collioure, wo er 2015 ONA gründete, einen Verein zur Förderung der Feldenkrais-Methode, des zeitgenössischen Tanzes und der Improvisation.
www.onacollioure.net

Patrick Collaud
wurde von Regina Baumgart in Berlin zum Bühnentänzer ausgebildet. Weiterbildung in Feldenkrais, Alexander, Body Mind Centering, Ballett, zeitgenössischem Tanz und Theater. Er praktiziert seit jungen Jahren Kontaktimprovisation und unterrichtet diese Form seit über 30 Jahren in unterschiedlichen Kontexten.
Heute arbeitet er als Tanzlehrer und Psychomotoriktherapeut in Bern. Er ist außerdem Mitbegründer einer dialogischen Körperarbeit, die auf seinen Erfahrungen mit Kontakttanzimprovisationen basiert.
www.patrickcollaud.ch